MERINO Schafwolle

Die Merino-Wäsche eignet sich für alle Menschen, die im Alltag oder beim Sport grossen Wert auf eine wohlige und funktionale erste Schicht auf ihrer Haut legen.

Das Geheimnis des frischen Geruchs liegt darin, dass sich Bakterien auf der Wollfaser nicht vermehren können. Die ganze Faser ist umhüllt von einem hauchdünnen Häutchen (Epicuticula), welches Wasser als Tropfen abrollen, in verdunsteter Form jedoch eindringen lässt. In Längsrichtung besteht das Wollhaar aus zwei chemisch verschiedenen Eiweissen, die sich korkenzieherartig umeinander winden. Deshalb lassen sich Merinobekleidung an der frischen (feuchten) Luft schnell auslüften und müssen wenig gewaschen werden.

ES KRATZT NICHT:
Eine Wollfaser besitzt eine Außenstruktur bestehend aus übereinanderliegenden Schuppen, die aus einem Proteinbezug namens Keratin gebildet werden. Je nachdem wie fein die Wolle ist, können diese Schuppen stärker oder weniger stark übereinanderliegen. Die Wolle der Merinoschafe besitzt die linearste Struktur und weist am wenigsten Rauheit auf. Außerdem macht das spezielle Websystem Compact3 die Faser noch weicher, kompakter und regelmäßiger. Das Ergebnis ist ein Kleidungsstück außergewöhnlichen Wohlbefindens bei direktem Hautkontakt. Weich, angenehm und ohne jegliches Kratzgefühl.

ES IST GERUCHSLOS:
Die Wollfaser wird von einem wachsartigen Material ummantelt und ermöglicht somit das Abperlen von Flüssigkeiten. Dadurch ist die Wollfaser auf ganz natürliche Weise antibakteriell und schmutzresistent. Wenn also zum Einen die Flüssigkeiten nicht aufgenommen werden, ist die Faser zum Anderen in der Lage den Wasserdampf (Schweiß) aufzuhalten und ihn an die Außenwelt abzugeben. Das Ergebnis ist ein Kleidungsstück, das schwieriger nass oder schmutzig wird und weniger schnell Schweißgeruch annimmt als die synthetischen Konkurrenten. Aufgrund dieser drei Wirkungsweisen werden die üblichen schlechten Gerüche verhindert.

ES IST HÖCHST ATMUNGSAKTIV:
Wolle ist das meist-hygroskopische (Fähigkeit, Wasserdampf aufzunehmen) Material auf der Welt. Ein Faden ist in der Lage Wasser bis zu einem Drittel des Eigengewichts ohne jegliches Nässeempfinden aufzunehmen und an die Außenwelt wieder abzugeben. Außerdem ist mit dem speziellen Websystem Compact3 eine höhere Anzahl an Fasern möglich, wodurch die Atmungsaktivität bedeutsam erhöht wird. Im Falle von intensivem Schwitzen oder feuchtem Klima aktiviert ein Kleidungsstück aus Wolle auf natürliche Weise den Transpirationsvorgang, indem es die Dampfteilchen aufnimmt und an die Außenwelt abschiebt ohne sie jemals mit der Haut in Kontakt zu bringen, wodurch das unangenehme Nässe- und Staugefühl entfällt.

ES IST THERMOREGULIEREND:
Haupteigenschaft von Wolle ist das Aufhalten erheblicher Luftmengen. Diese Funktion ermöglicht eine bessere Temperaturisolierung im Vergleich zu anderen Fasern. Außerdem besteht diese Fähigkeit sowohl gegenüber Hitze als auch gegenüber Kälte. Die Natur hat diese Funktion für die Schafe entwickelt, damit sie weder Kälte im Winter erleiden müssen noch Hitze im Sommer und der Mensch hat schon immer gezeigt, dass er diese Faser bevorzugt, um die Kälte zu bekämpfen und um sich vor außerordentlicher Hitze zu schützen. So wie die Tuareg, die sich bei der brühenden Hitze der Sahara vollständig mit Wolle bedecken.

ES IST PFLEGELEICHT:
Wir wurden schon immer daran gewöhnt, Wolle als eine sehr schwer zu waschende Faser anzusehen, die verfilzt und einläuft. Unmöglich in der Waschmaschine zu waschen und nur von Hand mit bestimmter Sorgfalt und geeigneten Waschmitteln. Die Kleidungsstücke von Reda Rewoolution übertreffen diese Vorstellungen: Sie sind in der Waschmaschine bis zu einer Temperatur von 40° waschbar und es ist nicht besonders mühsam sie zu Bügeln, vor allem bei Nutzung eines Dampfbügeleisens

ES SCHÜTZT VOR UVA-STRAHLEN:
Die erhöhte Feuer hemmende Eigenschaft der Wollfaser steht nur nach der synthetischen und schädlichen Asbestfaser an zweiter Stelle und sorgt nicht nur dafür, dass die Wollfaser schwer entflammt, wenig Rauch bildet und somit langsamer schmilzt sondern vor allem auch wenig Hitze entwickelt. Diese Schutzschildfunktion garantiert optimalen Schutz vor UVA-Strahlen, selbst bei Sommersonne, abgesehen von einer Schutzgarantie im Falle von unerfreulichen Unfällen

 
Anrufen
Email